Ortsverein Karlsfeld e.V.

Treffpunkt mit Herz

Weihnachtsfeier 2016

Am Samstag den 17.Dezember 2016 veranstaltete der AWO Ortsverein Karlsfeld e.V. mit den Kommunalpolitiker der Gemeinde Karlsfeld und die OV Mitglieder  seine Weihnachtsfeier in dem Bürgertreff Karlsfeld eingeladen. Bei Kaffee, Lebkuchen, Musik und Tanz warteten  die AWO-Mitglieder und der Bürgermeister Stefan Kolbe, die Gemeinderäte Johann Willibald, Günter Meikis mit Frau, und Bernd Wanka auf den Nikolaus. Um 15.30 Uhr war es dann soweit, mit dem Gedicht „Draußen vom Wald da komm ich her“ las der Nikolaus aus seinem Goldenen Buch vor, was er von hoch droben das ganze Jahr über auf der AWO Webseite in seinem himmlischen Laptop gesehen und aufgeschrieben hatte.   Anschließend lobte er die fleißigen ehrenamtlichen Helferinnen des AWO Ortsvereins für die zahlreichen Einsätze und Aktivitäten in 2016 und besonders erwähnte er Kornelia Legrand die das ganze Jahr Ihre Behindertengruppe betreut und mit Ihnen an Pfingsten eine Woche im Bayrischen Wald unterwegs war. (Weiteres siehe Nikolausrede)

                                                                                                                                                Anschließend überreichte er ein kleines Anerkennungsgeschenk an jeden Einzelnen der anwesenden ehrenamtlichen Helfer(innen) und beschenkte die Gäste bzw. die Mitglieder mit  selbstgebastelte Weihnachtssternen  und zog dann mit seinem Schlitten auf Rädern weiter. Bei Tanz und Musik klang um ca. 17,30 Uhr eine sehr besinnliche AWO-Weihnachtsfeier aus.


Bericht Helmut Schuh


Bilder Helmut Schuh


Nikolausrede zur AWO Weihnachtsfeier am 17.12.2016       
HO HO HO

Draußen vom Walde da komm ich her,
ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr
All überall auf den Tannenspitzen,
sah ich goldene Lichtlein blitzen.

Heute habe ich wieder meine Rentiere vor den Schlitten (mit Räder) gespannt um zu euch auf eure AWO-Weihnachtsfeier zu kommen.

Ja was sehe ich denn da, so ein kunstvoll verzierter Weihnachtsbaum, den haben bestimmt die Vorstandsfrauen Ingrid und Brigitte geschmückt. Vielen Dank für Eure Mühe, das er-freut mich sehr........
da wollen wir doch gleich das Tannenbaum Lied anstimmen:

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter!
Du grünst nicht nur zur Sommerszeit,
nein, auch im Winter, wenn es schneit.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter!


Ich habe natürlich auf eurer tollen Webseite (www.awo-karlsfeld.de) wieder nachgeschaut was so alles bei euch im Ortsverein im Jahr  2016 los war und habe mir die interessantesten Punkte ausdruckt und in mein Buch gelegt.


HO HO HO                                                                                 
                                                                                                                   
das Jahr begann für euch am 04.Februar.....                                               

da habt ihr zum 31. dreißigsten Male den  AWO Weiberfasching   veranstaltet. Da lese ich auch, dass die Blechblos‘n und das Olchinger Männerballett bei den närrischen Weibern im Bürgerhaussaal wieder für eine rasante Partylaune sorgten.

und weiter ging es bei Euch

Im Juni 2016 veranstaltete ihr im AWO Ortsverein für die ehrenamtlichen Helfer und Helfe-rinnen einen eintägigen Erste Hilfe Kurs. Die Übungsleiterin vom BRK Dachau Frau Reindl vermittelte euch an Übungsbeispielen wieder Grundkenntnis-se der Ersten Hilfe, sodass ihr nun für den Ernstfall gerüstet seid.

Auch fürs nächstes Jahr werdet Ihr für eure Mitglieder und interessierte Karlsfelder Bürger Erste Hilfe Kurse anbieten.

Prima macht weiter so und nun zu euren Ausflügen.                                           

In diesem Jahr habt ihr drei Ausflüge unternommen

Am 21 Mai ging es nach Lindau an den Bodensee mit Stadt-führung und Schifferfahrt nach Langenargen.

Am Samstag 15. Oktober wurde die Altstadt von Forchheim besucht und weiter ging es durch die Fränkische Schweiz zur Teufelshöhle bei Pottenstein besucht.

Und am vorigen Samstag 10. Dezember habt ihr den Augsburger Christkindlesmarkt besucht.

Bei allen diesen Ausflügen hatte es den Mitreisenden viel Spaß und Freude gemacht und waren gegenüber den Busfahrern und den Reiseführer Helmut Schuh voll des Lobes.
 

Punkt ABC Schützen

Zu Beginn des neuen Schuljahres  Anfang  September habt Ihr in Absprache mit dem Rektor der Grundschule Karlsfeld Herrn Karl für die ABC Schützen Schulartikel wie Stundenpläne, Bleistifte und Radiergummi verteilt.

                                                                                                                 
HO HO HO
ja da sehe ich,

am 18.September hatte  Andreas Grössler zusammen mit Helmut Schuh Geburtstag gehabt. Der Andreas  hat seinen 51 igsten Geburtstag gefeiert und Helmut man kann es kaum glau-ben hatte seinen 70 igsten, herzlichen Glückwunsch nachträglich.



Am 24.Oktober habt ihr euer AWO- Weinfest mit vielen Gästen und köstlichen Tiroler Spezialitäten gefeiert. 

Hmmm Hmmm  da wäre ich auch gerne mal dabei.

                                                                                                           
Was steht da beim nächsten Punkt Adventsbazar:

Am 26.November habt ihr mal was anderes probiert, den AWO Adventsbazar habt ihr umge-tauft in Adventsdult.  
Diesmal habt ihr keine Tombola veranstaltet, aber nächstes Jahr macht ihr wieder Eine, das wünsche ich mir.

Auf der Adventsdult wurde Weihnachtsschmuck und Selbstgemachtes von Euch zum Kauf angeboten und an eurer neuen selbstgebauten AWO Almhütte habt Ihr frischgebackene Waffeln und Glühwein im Haferl angeboten.

Ja die Waffeln und den Glühwein würde ich auch gerne mal probieren, aber da müsste ich nächstes Jahr schon früher meinen Schlitten anspannen und zu euch kommen, aber das muss ich mit noch meinem Chef da hoch droben noch verhandeln.


Nun möchte ich der Vorstandschaft und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ein gro-ßes Lob aussprechen, denn oh-ne Euren engagierten Einsatz wären diese AWO Tanznach-mittage, die Betreuung der AWO Behindertengruppe und weitere Aktionen nicht möglich ge-wesen.
Als meine Anerkennung möchte ich euch ein kleines Geschenk überreichen.

Ich rufe auf:
Rosi und Martina Stephan
Reithmeier Gabriele
Traudl Schardl
Anneliese Haller
Ulla Lotterer
Elvira Kornetzky
Franziska Schuh
Marianne Gagliardi
Walli Ebner
Helga Fritsch
und natürlich auch euren AWO-Vorstand
Conny Legrand
Ingrid Grössler
Brigitte Solleder
Andreas Grössler                                                                        
Helmut Schuh



HO HO HO

Jetzt will ich noch meine mitgebrachten Geschenke an Euch liebe Mitglieder und Gäste verteilen.


Heute ist nicht alle Tage
ich komme wieder keine Frage

Ich wünsche euch Frohe Weihnachten und endlich mal ein friedliches Neue Jahr.

Euer Nikolaus


Autor Helmut Schuh